News

«HÄND SIE GWÜSST...?»

«Ich hatte keine Ahnung von Wein»

Es war die Leidenschaft für den Wein, die ihn angetrieben hat, vor 20 Jahren in St. Gallen eine Weinhandlung zu eröffnen.

Die Leidenschaft ist geblieben, die Ahnungslosigkeit einem enormen Weinwissen gewichen. Sein Credo: «Was der Produzent an Begeisterung in die Flasche steckt, geben wir der Kundschaft weiter.»

Teil 2 einer bewegten Firmengeschichte:

Die Chance packen – trotz Gegenwind

Eine Weinhandlung am Rande der Stadt? Der Bäcker in Winkeln war sich sicher, dass das nicht gutgehen kann. Er war wohl nicht der einzige. Sie alle wurden eines Besseren belehrt.

Der Shop: wenig Wein, grosse Party

Platz war mehr als genug. Das Angebot war zu Beginn minimal, der riesige Raum wirkte zu Beginn recht leer. Dafür bot der Laden genug Platz für ein Fest. Noch bevor der Shop offiziell eröffnet wurde, feierten Dani und Yolanda Vogelsanger dort ihren 50. Geburtstag.

Gesucht und gefunden: die besten Produzenten

Dani Vogelsanger ist ein Netzwerker. Und – wie er selbst sagt - ein Sonntagskind. Beides vereint, hat ihn zu seinen heutigen Produzenten geführt. Der erste Produzent, den er gewinnen konnte, war Juan-Pablo Bonete. Von seiner Finca kommen die Marius Weine, die Vogelsanger als Exklusivität führt.

Yolanda – die Frau an seiner Seite

«Ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen.» Hier spricht nicht der Wirtschaftsjurist, der Macher und Perfektionist Dani Vogelsanger. Hier spricht der Ehemann, der auch nach bald fünf Jahrzehnten noch immer eine grosse Bewunderung für seine Frau hegt.

Die klare Linie zum Erfolg

Dani hatte schon damals eine Ahnung von Betriebswirtschaft und Businessplänen. Er war sich bewusst, dass er sich von anderen Weinhandlungen abheben musste. Das erfolgreiche Konzept: Nur europäische Weine, die er selbst importiert, sowie eigene Labels.

Die Highlights aus 20 Jahren

«Die ganzen Jahre über habe ich sehr liebe Kundinnen und Kunden und viele gute Leute kennen gelernt. Das, zusammen mit den persönlichen Beziehungen und Freundschaften zu den Produzenten, sind ständige Highlights.» Kommt hinzu, dass er in all den Jahren nie Schulden machen musste.

Die Zukunft von Vogelsanger Weine - in besten Händen

Die Marktverhältnisse und das Konsumverhalten haben sich stark verändert. Trotzdem ist die Firma auf gutem Weg. Die neue Generation (Übergabe durch Management Buy Out) mit Kajo Bischof und Thierry Stecher erkennen die Zeichen der Zeit und sind mit einem motivierten Team unterwegs.