News

«HÄND SIE GWÜSST...?»

Wer hat’s erfunden? Der Gin ist nicht etwa eine englische Schnapsidee, sondern eine holländische. Von dort eroberte die Spirituose die ganze Welt, auch unseren Weinshop. Und bald auch Deinen Geschmack?

 

Der Erfinder

Er war Mediziner, hiess François de la Boe und entwickelte um 1650 in Holland auf Basis von Alkohol und Wacholder spezielle Tropfen, die gegen Magenbeschwerden eingesetzt werden sollten. Das Getränk taufte er auf den Namen «Genever».

 

Medizin?

Allerdings wurden die Tropfen nicht als Medizin eingenommen, sondern waren bald in jeder holländischen Taverne zu haben. Den Weg nach England fand der Gin durch britische Truppen, die die Holländer im Spanisch-Holländischen Krieg unterstützten. Holländischen Gin findest Du bei uns nicht, dafür Premium Gin aus Spanien, Deutschland und der Schweiz.

 

Das Elend

Getreide ist überschüssig, Gin billiger als alles andere. Um 1740 werden in London während eines Jahres rund 50 Millionen Liter Gin getrunken. Das sind 100 Liter pro Kopf. Das hatte schlimme Folgen. Heute ist Gin ein Genussgetränk, gebrannt mit grösster Sorgfalt.

 

Die Wende

Lange Zeit hatte der Gin ein angestaubtes Image und war wegen seines speziellen Geschmacks als «Grosi-Getränk» verschrien.

 

Die Wende

Lange Zeit hatte der Gin ein angestaubtes Image und war wegen seines speziellen Geschmacks als «Grosi-Getränk» verschrien. Doch in den letzten Jahren hat sich das Traditionsdestillat zu einem Trendgetränk gemausert. Da sind wir von Vogelsanger-Weine mit unserem eigenen Gin aus dem Gin-Workshop an vorderster Front mit dabei.

 

Das Tonic-Water

Auch davon haben wir einige auserlesene Fläschchen im Weinshop. Die Mischung von Gin und Tonic Water haben wir übrigens einem schottischen Arzt zu verdanken. Im 18. Jahrhundert schützte er Soldaten mit dem Arzneistoff Chinin vor der Tropenkrankheit Malaria und neutralisierte die Bitterstoffe des Chinin durch die Gin-Tonic-Mischung.

 

Unser Gin-Seminar

Das erste Gin-Seminar bei Vogelsanger Weine begeisterte die 30 Teilnehmenden restlos. Sie alle haben einige Wochen später einen 20-cl-«THE VOGELSANGER SELECTION»-Gin bekommen. Die 20-cl-Flaschen sind nummeriert und auf 50 Flaschen limitiert. Weitere Gin-Workshops sind im Frühling 2019 geplant.